Startseite | Camping in den Salzburger Bergen



Die Gebirgsgaue Salzburgs kennt noch nicht ein jeder Camper ...

Vom Tennengau bis in Pinzgau:
Wo Camping in den Salzburger Bergen am schönsten ist !

Das Bundesland Salzburg zählt 5 Gaue: Den Flachgau, den Tennengau, den Pongau, den Lungau und den Pinzgau. Den Flachgau nördlich der Landeshauptstadt - der keineswegs so flach ist wie man meinen könnte - wollen wir in Kürze zusammen mit der Mozartstadt Salzburg vorstellen. Teile des Tennengaus zählen zum Salzkammergut. Darin - es ist ein wahres "Camperaldo" - haben wir bereits vor einiger Zeit recherchiert: Zur Reportage Camping im Salzkammergut. Nun wollen wir uns also den übrigen Campingmöglichkeiten südlich der Landeshauptstadt annehmen. Und da gibt es einiges zu berichten ...

 

Bildquellen: Salzburger Land/Fankhauser, NP Hohe Tauern/Stukhard, 


Die Salzburger Gebirgsgaue sind alte natürlich gewachsene Kulturlandschaften, topographisch zwar oft höchst verschieden, allerdings vor allem durch eines vereint: Die allgegenwärtige Salzburger Bergwelt und deren optimale Eignung als Bergwanderregionen im Sommer und Herbst sowie als weltbekannte Wintersportgebiete während der kalten Jahreszeit. So zählen vor allem die touristischen Zentren wie Zell am See, Saalbach oder Bad Gastein zu den Top-Wintersportorten Europas.

Übrigens: Hier können Sie gratis Reiseführer, Broschüren und Landkarten aus dem Salzburger Land anfordern.

Wir waren in den Salzburger Bergen unterwegs und haben für Sie die besuchenswertesten Plätze für den Campingurlaub gesucht. Sie finden die Reportage wie folgt gegliedert:
     

Wo Camping in den Salzburger Bergen am schönsten ist

© 2001 - 2017 Campingfuehrer.at - Camping.Info Gmbh | Alle Angaben ohne Gewähr | Alle Rechte vorbehalten E-Mail Zum Seitenanfang